05
Juli
2021
|
17:10
Europe/Amsterdam

3 Gründe, warum Kunststoffe unersetzlich sind

Für alle, die wissen wollen, warum Kunststoff-Bashing keine Lösung ist.

Written by: Svenja Paul
Zusammenfassung

Kunststoffe haben in der Öffentlichkeit ein überwiegend negatives Image. Kritiker:innen sehen Kunststoff als Problem, das es zu beseitigen gilt. Doch diese Beispiele zeigen, dass Kunststoffe unverzichtbar sind.

1) Kunststoffe sind besonders nachhaltig und sparen Energie und Emissionen

Schäume – ja, auch sie gehören zu den Kunststoffen – werden eingesetzt, um bei der Gebäudedämmung den Energiebedarf zum Kühlen und Heizen zu reduzieren. Außerdem minimieren leichte Fahrzeugkomponenten aus Kunststoff den Kraftstoffverbrauch, und innovative Materialien wie nachhaltige Beschichtungen machen Windkraftanlagen produktiver und wirtschaftlicher.

2) Kunststoffe machen die Welt intelligenter, gesünder und komfortabler

Materialien aus Polycarbonat treiben mit ihren besonders leistungsfähigen Eigenschaften die neue 5G-Mobilfunktechnologie voran. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz von Kunststoffen in der Medizintechnik zahlreiche neue Innovationen. Polyurethan-Schaumstoffe werden auch in Matratzen eingesetzt und machen diese bequem und langlebig.

3) Zahlreiche Schlüsselindustrien setzen auf hochwertige Kunststoffe

Weltweit werden jährlich 390 Millionen Tonnen Kunststoffe in verschiedenen Industrien verarbeitet. Die Bau- und Automobilindustrie sind Hauptabnehmer. Auch in den Bereichen Medizin und Mobilität sind Hochleistungskunststoffe unverzichtbar.

Kommentare (0)
Danke für Ihre Nachricht.