• zurück
        • zurück

      Innovatives Recycling – mehr Wiederverwertung, weniger Plastikmüll

      Kunststoff – ein unverzichtbares, zukunftsgestaltendes Material. Am Ende ihrer Nutzung landen aber viel zu viele Kunststoffprodukte im Abfall. Das muss sich ändern. Denn gebrauchter Kunststoff bzw. Kunststoffabfall ist nicht zwingend Müll, sondern oft eine wertvolle Rohstoffquelle. Covestro will daher innovative Technologien fördern, um Plastikmüll wie zum Beispiel Verpackungen wieder in den Wertschöpfungskreislauf zurückzuführen. Vor allem das noch junge chemische Recycling muss vorangebracht werden.

      Kunststoffe sind das Material unserer Zeit. Sie helfen bei der Bewältigung globaler Herausforderungen. Wirtschaft und Gesellschaft auf Klimaneutralität auszurichten zum Beispiel. Aber auch neue Mobilitätskonzepte zu entwickeln, das Wachstum der Weltbevölkerung zu adressieren oder Ballungsräume lebenswert zu gestalten.

      Um eine wirklich nachhaltige Zukunft zu erreichen und unsere Umwelt dauerhaft zu schützen, muss sich aber auch unser Verhältnis zum Konsum und das Verständnis von Plastikmüll und Abfall insgesamt ändern. Seit 1970 hat sich der globale Ressourcenverbrauch mehr als verdreifacht. Die natürlichen Ressourcen für ganz 2020 waren schon nach acht Monaten erschöpft. Gleichzeitig geht die Menschheit mit den Produkten vielfach nicht nachhaltig um. So wurde einer wissenschaftlichen Studie zufolge nur rund neun Prozent des gesamten Kunststoffabfalls recycelt, der von 1950 bis 2015 entstanden ist.

      Recycling Centre Covestro
      Nur neun Prozent aller hergestellten Kunststoffe wurden recycelt.

      Das muss sich ändern. Produzieren, kurz nutzen und dann ab damit in den Müll – dieses Muster hat ausgedient. Insbesondere bei Plastik, also Kunststoffen. Man muss sie mehr und länger verwenden. Und am Ende ihrer Nutzung in großen Mengen systematisch und möglichst effektiv wiederverwerten und recyceln.

      Um zu einer wirkungsvollen und ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft zu gelangen, ist aber noch viel zu tun. So müssen weltweit die Entsorgungs- und Recyclingsysteme verbessert oder überhaupt erst aufgebaut werden. Derzeit haben rund zwei Milliarden Menschen – ein Viertel der Weltbevölkerung – keinen Zugang zu regulärer Müllentsorgung.

      Veränderungen können aber nur gelingen, wenn alle Akteure eng zusammenarbeiten. Die Kunststoffindustrie kann und will dabei eine entscheidende Rolle spielen – etwa in dem globalen Firmenbündnis Alliance to End Plastic Waste, dem auch Covestro angehört.

      Covestro treibt Recycling voran

      Als Vorreiter der Kreislaufwirtschaft will Covestro das Recycling von Kunststoffen voranbringen. Insbesondere zielen wir darauf ab, innovative neue Technologien zu entwickeln und so schnell wie möglich marktfähig zu machen. Hierzu haben wir mehr als 20 Forschungs- und Entwicklungsprojekte aufgesetzt. Wir verfolgen dabei einen breiten technologischen Ansatz, um der Vielfalt der Produkte und Märkte gerecht zu werden.

      Bei der Entwicklung neuer Recyclingpfade legen wir besonderes Augenmerk auf die Energieeffizienz. Denn die neuen Verfahren sollen dazu führen, den CO₂-Fußabdruck der Produktionsprozesse und Produkte zu verringern und so zum Klima- und Umweltschutz beizutragen. Gleichzeitig arbeiten wir daran, neue zirkuläre Geschäftsmodelle mit Kunden und Partnern zu entwickeln.

      Covestro will neue Wege für das Kunststoffrecycling entwickeln.

      Breiter technologischer Ansatz

      Wegen der großen Bandbreite an Kunststoffen sind unterschiedliche Recyclingmethoden und technologische Vielfalt nötig – neben dem etablierten mechanischen Recycling auch das noch relativ neue chemische Recycling.

      Chemisches Recycling

      Darunter versteht man Verfahren, bei denen Kunststoffe auf chemischem Wege wieder in ihre Moleküle und Ausgangsrohstoffe aufgespalten werden. Aus diesen recycelten Rohstoffen lassen sich dann neue Kunststoffe produzieren.

      Chemisches Recycling ist bei bestimmten Kunststoffen die einzig sinnvolle Methode der Wiederverwertung. Daher gilt es, das chemische Recycling als Ergänzung zum mechanischen Recycling zu fördern und auszubauen. Dazu sind auch die richtigen politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen erforderlich.

      Beim chemischen Recycling gibt es noch größeren Entwicklungsbedarf. Covestro kann insbesondere auf diesem Gebiet seine chemische Kernkompetenz einbringen. Einen wichtigen Erfolg kann unser Unternehmen bereits verzeichnen: Wir haben eine innovative Technologie entwickelt, um weichen Polyurethan-Schaumstoff in Matratzen chemisch zu recyceln. Damit ist es möglich, beide Polyurethan-Kernrohstoffe komplett zurückzugewinnen. Anfang 2021 wurde eine Pilotanlage am Standort Leverkusen in Betrieb genommen, um das Verfahren weiter voranzutreiben.

      Eine Spielart des chemischen Recyclings ist das enzymatische Recycling. Dabei werden gebrauchte Produkte und Abfall mithilfe von Enzymen in ihre chemischen Bestandteile zerlegt und so neue recycelte Rohstoffe für die Wiederverwertung hergestellt. In der Pyrolyse schließlich wird Material bei oft sehr großer Hitze in kleine Moleküle aufgespalten, die häufig ganz am Anfang der Verarbeitungsprozesse wieder eingesetzt werden.


      Mechanisches Recycling

      Bei solchen Verfahren entstehen neue Rohstoffe aus einem Ausgangsmaterial, dessen Grundstruktur nicht verändert wird. Plastik wird zum Beispiel nach der Sortierung und Aufbereitung zu Granulat zerkleinert. Dieses kann dann eingeschmolzen und zu neuem Kunststoff verarbeitet werden. Covestro stellt auf diesem Wege unter anderem aus gebrauchten Wasserflaschen hochwertige Kunststoff-Bauteile für Elektronik- und Haushaltsgeräte sowie Autokomponenten her. Dafür arbeiten wir mit dem Getränkehersteller Nongfu Spring und der Recyclingfirma Ausell in China zusammen. Das Ziel ist, pro Jahr eine Million Gallonen aus Polycarbonat zu recyceln.

      Design für Recycling

      Wichtig ist, Kunststoffe bereits von Anfang an so zu konzipieren, dass sie am Ende optimal recycelt werden können, und dadurch die Umwelt zu schonen. Auch auf diesem Gebiet ist Covestro aktiv.

      Ein neues Scheinwerferkonzept macht das Recycling einfacher.

      Wir haben ein Konzept für Autoscheinwerfer entwickelt, die nur aus Polycarbonat und sonst keinem Kunststoff bestehen. Gleichzeitig gibt es deutlich weniger Einzelteile als bei herkömmlichen Modellen. Dies erlaubt ein einfacheres Recycling, weil das Trennen, Sortieren und Lagern der Komponenten weniger aufwändig sind.

      Speziell für die Elektro-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie (EEA) hat unser Unternehmen gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen REnato lab das „Circular Design Guidebook“ herausgegeben. Dieser Leitfaden soll Designern und Entwicklern helfen, ihre Produkte der nächsten Generation zirkulärer zu gestalten.

      Mehr Informationen


      Erfahren Sie mehr über unsere Hochleistungs-Polycarbonate aus recycelten Haushaltsprodukten (Post-consumer Recycled – PCR) wie Wasserflaschen, CDs und Automobilbeleuchtung.

      PCR Produkte

      Erfahren Sie mehr über recycelbare CFRTP-Materialien für hochwertige Ästhetik mit Leichtbaucharakter und verbesserter Aerodynamik.

      Maezio®
      Das könnte Sie auch interessieren
      Alternative Rohstoffe

      Wie Biomasse, CO₂ sowie Altprodukte und Abfall fossile Rohstoffe wie Erdöl ersetzen.

      Erneuerbare Energien

      Kreislaufwirtschaft ist nur dann wirklich nachhaltig, wenn auch grüner Strom genutzt wird.

      Gemeinsame Lösungen

      Um die Kreislaufwirtschaft voranzubringen, ist branchenübergreifende Zusammenarbeit nötig.

      icon-arrow-large-down icon-arrow-large-left icon-arrow-large-right icon-arrow-large-up icon-arrow-medium-down icon-arrow-medium-left icon-arrow-medium-right icon-arrow-medium-up icon-arrow-small-down icon-arrow-small-left icon-arrow-small-right icon-arrow-small-up icon-calendar icon-circle-arrow-down icon-circle-arrow-left icon-circle-arrow-right icon-circle-arrow-up icon-circle-bookmark icon-circle-play icon-circle-print icon-circle-share icon-clock icon-exit icon-exit-small icon-fullscreen icon-gallery icon-info icon-minus icon-mute icon-pause icon-pdf icon-play icon-plus icon-search icon-share icon-social-delicious icon-social-digg icon-social-facebook icon-social-google icon-social-google-plus icon-social-linkedin icon-social-mail-ru icon-social-myspace icon-social-pinterest icon-social-stumbleupon icon-social-twitter icon-social-vkontakte icon-social-weibo icon-social-xing icon-social-yahoo icon-social-youtube icon-sort icon-video icon-website icon-arrow-small-right-teaser Icon Close Circle Icon Contacts