Unsere Strategie

Herausforderungen bewältigen, Chancen ergreifen

Die Welt steht vor großen Umbrüchen, darunter Klimawandel, Bevölkerungswachstum, Urbanisierung. Angesichts dessen kommen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft eine entscheidende Rolle zu. Die genannten Trends zwingen ganze Branchen dazu, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken. Bei Covestro möchten wir uns nicht nur anpassen. Wir wollen vielmehr eine zirkuläre, nachhaltige Zukunft mitgestalten und an der Lösung für die Herausforderungen unserer Zeit mitarbeiten. Unsere Strategie bereitet dafür den Weg.

Sie besteht aus drei Säulen:

Diese Strategie spiegelt nicht nur unsere Vision der vollständigen Ausrichtung auf die Kreislaufwirtschaft wider, sondern umfasst auch unseren Daseinszweck, „die Welt lebenswerter machen“ und ergänzt konkrete Handlungspunkte, um dies zu erreichen.

Zunächst möchten wir „Covestro optimal in Position bringen“. Wir wollen Covestro also optimal positionieren, damit wir unser volles Potenzial ausschöpfen können. Dafür haben wir 2020 das Transformationsprogramm „LEAP“ ins Leben gerufen. Es beinhaltet eine umfassende Überarbeitung unserer Strukturen und Prozesse, um uns schlanker, fokussierter und stärker zu machen und unseren Kundenfokus zu schärfen. Ein Ergebnis dieses Programms: Wir werden unsere Produkte und Geschäfte in Zukunft nach Kundenbedürfnissen und der jeweiligen Wettbewerbslandschaft bündeln – und nicht mehr nach ihren chemischen Bestandteilen.

Als zweite Säule möchten wir „nachhaltiges Wachstum vorantreiben“. Um uns vollständig auf die Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit auszurichten, müssen wir profitabel sein und bleiben. Für das organische Wachstum bedeutet dies, dass wir mit nachhaltigen Produkten und Lösungen Marktführer werden, indem wir unsere Forschung und Entwicklung noch stärker an den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) orientieren. Darüber hinaus müssen wir unsere Werke schneller und kosteneffizienter bauen und erhalten. Gleichzeitig müssen wir sie auf höchste Effizienz und niedrigste Emissionen ausrichten. Nachhaltiges Wachstum umfasst darüber hinaus auch Investitionen und Akquisitionen – sofern diese in unser Portfolio passen, uns bei der Erreichung unserer strategischen Ziele unterstützen und auch hinsichtlich der Unternehmenskultur zu uns passen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die kürzlich angekündigte Übernahme des Geschäfts für Resins & Functional Materials des niederländischen Unternehmens DSM.


Drei Säulen auf einem soliden Fundament

Die dritte strategische Säule umfasst unsere Unternehmensvision: „Wir richten uns vollständig auf die Kreislaufwirtschaft aus.“ Dies ist unser Leitsatz in allem, was wir tun. Damit möchten wir unseren Beitrag leisten, um die drängendsten Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen und den Weg zu einer ressourcenschonenden und klimaneutralen Wirtschaft ebnen. Die Chemiebranche und Covestro produzieren die Vorprodukte für eine Vielzahl an Produkten der modernen Welt. Wenn wir uns auf die Kreislaufwirtschaft ausrichten, wird dieser Effekt über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg spürbar sein. Deshalb möchten wir noch mehr erneuerbare Energien einsetzen. Wir wollen in unserer Rohstoffbasis weg von fossilen und hin zu erneuerbaren Rohstoffen. Außerdem möchten wir innovative Recyclingtechnologien bereitstellen, um sicherzustellen, dass Kunststoff niemals nur als Abfall behandelt und unangemessen entsorgt wird. Ein Unternehmen allein kann der Kreislaufwirtschaft jedoch nicht zum Durchbruch verhelfen. Daher brauchen wir starke Partnerschaften und Allianzen, die wir aktiv suchen, fördern und verfolgen.

Diese drei Säulen stehen fest auf dem Fundament der anhaltenden Digitalisierung und unserer starken „We are 1“-Unternehmenskultur. Die Digitalisierung wird sämtliche Bereiche beeinflussen – wie wir arbeiten und wie wir unsere Kunden bedienen, von der digitalen Wartung unserer Anlagen bis hin zu digitaler Forschung und Entwicklung. Ohne unsere starken, diversen und engagierten Mitarbeiter, die gemeinsam als Einheit agieren, könnten wir jedoch nichts davon umsetzen. Daher fördern wir unsere Unternehmenskultur, um die Versprechen unserer Strategie erfüllen zu können.