• zurück
        • zurück

      Die Zukunft der Mobilität: Materialien auf der Überholspur

      Die Zukunft der Mobilität: Materialien auf der Überholspur

      Viele Wege führen zum Erfolg, aber einen haben fast alle Arbeitnehmer gemeinsam: den Arbeitsweg. Allerdings gibt es riesige Unterschiede dabei, wie viel Zeit wir für diesen aufwenden. Das hängt größtenteils von der Infrastruktur, dem Zugang zu öffentlichem Nahverkehr und der Entfernung von Gewerbegebieten zu Verkehrsknotenpunkten ab.

      Weltweit dauert der Weg zur Arbeit durchschnittlich 40 Minuten pro Strecke. In Israel, Indien oder Hongkong braucht man aber fast doppelt so lange. Es ist nicht überraschend, dass es sich auf unser Wohlbefinden und unsere Arbeitszufriedenheit auswirkt, wenn wir so viel Zeit unterwegs zur und von der Arbeit verbringen. Forscher in England haben herausgefunden, dass 20 Minuten zusätzlicher Arbeitsweg pro Tag den gleichen negativen Effekt auf die Arbeitszufriedenheit haben wie eine Lohnkürzung um 19%.

      Wie können wir den individuellen und öffentlichen Nahverkehr bequemer und nachhaltiger gestalten? Wir bei Covestro sind der Meinung, dass innovative Materialien dazu beitragen, den Weg (oder die Schiene) in die Zukunft zu bereiten.

      Anwendungen für die Automobilindustrie entdecken!

      Innovation kommt auf die Straße

      Obwohl wir die Flexibilität von Autos in unseren Städten zu schätzen wissen, ist die schiere Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen nahezu unfassbar. In Metropolen wie New York ist die durchschnittliche Verkehrsgeschwindigkeit auf magere 7 km/h gesunken. Und in vier der größten Städte Indiens – in denen das Verkehrsaufkommen deutlich höher ist als in vergleichbaren Städten in Asien – wurden die Gesamtkosten durch Staus auf 22 Mrd. US-Dollar geschätzt. Zudem tragen alle diese Fahrzeuge, die in den Städten herumfahren, einen großen Teil zur dortigen Luftverschmutzung bei.

      Es stellt sich also folgende Frage: Wie können wir jede Fahrt zur Arbeit sowohl für die Umwelt als auch für die Menschen vorteilhafter machen?

      Durch neue Innovationen werden Autos bereits jetzt zu smarteren, effizienteren Maschinen. Hightech-Polymere sind eine Alternative zu Metall und Glas und machen so die Autos leichter und aerodynamischer. Ausgefeilte Akkulösungen sorgen für sicherere und effizientere Elektrofahrzeuge. Die neueste Erfindung der Zukunftstechnologien bringt eine aufregende neue Vision für die Mobilität: selbstfahrende Autos.

      Stellen wir uns das einmal vor: komplett autonomes Fahren. Es gibt kein Lenkrad mehr, unsere Autos sind bessere Fahrer als wir es jemals sein können. Nahtlos integrierte LiDAR-Sensoren, Radar und Kameras unterstützen unsere Autos dabei, sich elegant im Straßenverkehr zusammenzufinden. Gleichzeitig kommuniziert man über LED-Matrixdisplays mit den Fußgängern. Smarten Funktionen wie diese reduzieren die Unfallzahlen und verbessern auch den Verkehrsfluss. Und eine effizientere Streckenführung führt natürlich zu weniger Luftverschmutzung. Unsere Straßen werden sicherer, nachhaltiger und effizienter als je zuvor.

      Der weltweite Markt für Elektrofahrzeuge wächst
      Von Rikschas über Taxis bis zu Bussen werden Elektrofahrzeuge in Schwellenländern immer häufiger eingesetzt. Nagpur setzt seit 2017, als erste indische Stadt, auf elektrische Mobilitätssystem. Bis 2030 will das ganze Land beim öffentlichen Nahverkehr zu 100% elektrisch sein.

      Auch die engen U-Bahn-Wagen bekommen ein Upgrade. Hightech-Isolierung absorbiert das Quietschen der Schienen und smarte Filter streuen das Licht für eine entspannte Atmosphäre. Die Flexibilität des eingesetzten Polykarbonats ermöglicht ein Design, das auch auf unterbewusste Bedürfnisse von Passagieren eingeht. Zum Beispiel empfinden Menschen eine Innenraumgestaltung als angenehmer, die Privatsphäre bieten und gleichzeitig einen Überblick über den Waggon bieten. Wenn Design und Materialien bewusst und richtig eingesetzt werden, kann das die tägliche Fahrt zur Arbeit spürbar angenehmer machen; vielleicht sogar zu einem tatsächlich entspannenden Erlebnis.

      Warum nicht?

      #MyFutureCity

      Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Technologien und Materialien dabei helfen, bessere, sichere und nachhaltigere Städte für uns alle zu bauen.
      My Future City
      Innovative Materialien für die Stadt der Zukunft
      Die Zukunft der städtischen Infrastruktur
      Proaktive Lösungen für reaktive Bewohner
      Die Zukunft der Energieversorgung
      Windenergie – eine Frage der Größe
      Die Zukunft des Bauens
      Wir bauen unsere Städte, Stück für Stück
      icon-arrow-large-down icon-arrow-large-left icon-arrow-large-right icon-arrow-large-up icon-arrow-medium-down icon-arrow-medium-left icon-arrow-medium-right icon-arrow-medium-up icon-arrow-small-down icon-arrow-small-left icon-arrow-small-right icon-arrow-small-up icon-calendar icon-circle-arrow-down icon-circle-arrow-left icon-circle-arrow-right icon-circle-arrow-up icon-circle-bookmark icon-circle-play icon-circle-print icon-circle-share icon-clock icon-exit icon-exit-small icon-fullscreen icon-gallery icon-info icon-minus icon-mute icon-pause icon-pdf icon-play icon-plus icon-search icon-share icon-social-delicious icon-social-digg icon-social-facebook icon-social-google icon-social-google-plus icon-social-linkedin icon-social-mail-ru icon-social-myspace icon-social-pinterest icon-social-stumbleupon icon-social-twitter icon-social-vkontakte icon-social-weibo icon-social-xing icon-social-yahoo icon-social-youtube icon-sort icon-video icon-website icon-arrow-small-right-teaser Icon Close Circle Icon Contacts