Unsere zukünftige Struktur

Sieben Einheiten mit einem klaren Fokus

Ab dem 1. Juli 2021 wird Covestro sein Geschäft noch stärker am Kundenbedarf ausrichten. Die aktuellen Geschäftsbereiche Polyurethanes (PUR), Polycarbonates (PCS) und Coatings, Adhesives, Specialties (CAS) werden aufgelöst und in die zukünftige Struktur mit sieben Geschäftseinheiten integriert. Damit können diese neuen Einheiten ihr jeweiliges Geschäft optimal betreiben und ihre Kunden bestmöglich bedienen.

Die beiden Einheiten werden in zwei Bereiche gruppiert: „Performance Materialien“ und das Geschäft mit „Lösungen und Spezialitäten“. Im Bereich „Performance Materials“ wird die zuverlässige Versorgung mit Standardprodukten wie Standard-Polycarbonaten, Standard-Urethankomponenten und Basischemikalien zusammengefasst.

Im Geschäft mit "Lösungen und Spezialitäten" werden chemische Produkte und Anwendungsdienstleistungen zugeordnet, die individuell an unsere Kunden angepasst sind, ihnen einen Mehrwert bieten und in kleinerem Umfang bereitgestellt werden. Das "Lösungs- und Spezialitätengeschäft" setzt sich aus sechs Geschäftseinheiten zusammen: Tailored Urethanes, Thermoplastic Polyurethanes, Coatings and Adhesives, Elastomers, Engineering Plastics und Specialty Films.

Mit dieser Änderung bündeln wir unsere Produkte und Angebote nicht mehr nur nach ihren chemischen Bestandteilen, sondern vielmehr nach der jeweiligen Wettbewerbslandschaft und den Kundenbedürfnissen. Darüber hinaus soll jede Einheit die notwendige Entscheidungskompetenz erhalten, um ihr jeweiliges Geschäft bestmöglich zu managen. Dazu verankern wir so genannte "geschäftskritische Aktivitäten" direkt in den Geschäftseinheiten.

Um unsere langfristige Entwicklung sicherzustellen, bündeln wir außerdem bestimmte übergreifende Funktionen auf Konzernebene, beispielsweise Nachhaltigkeit, Innovation, Digitalisierung und Strategie. Mit diesem neuen Setup möchten wir unsere strategischen Hebel nutzen, um uns "optimal in Position" zu bringen, die richtige Grundlage für nachhaltiges Wachstum zu legen und unsere Vision der vollständigen Ausrichtung auf die Kreislaufwirtschaft zu erfüllen.

Bis zum 1. Juli operieren wir jedoch nach wie vor in den altbekannten drei Geschäftsbereichen. Hier deren Portfolio in Kürze:

Polyurethane: Schaumstoff und mehr

Mit seinem größten Segment, Polyurethanes (PUR), ist Covestro weltweit führend in der Entwicklung, der Produktion und dem Marketing von Polyurethan-Werkstoffen. Diese Kunststoffklasse wurde 1937 in einer Vorläufergesellschaft des Unternehmens in Leverkusen entdeckt. Seither hat das vielseitige Material in vielen Bereichen des modernen Lebens Einzug gehalten – sei es in Form von Weich -oder Hartschäumen oder als thermoplastische Polyurethane (TPU).

Polyurethane bestehen im Wesentlichen aus zwei Komponenten, Polyol und Isocyanat, die Covestro herstellt. Hinzu kommen verschiedenen Zutaten oder Additive. Unsere Forscher arbeiten an immer neuen Komponenten und Kombinationen, mit denen sich die Eigenschaften des Endprodukts beeinflussen lassen. So lassen sich zum Beispiel der Härtegrad von weichem Schaumstoff ebenso einstellen wie die Größe der Poren eines Dämmschaums.

Polycarbonat – das Multitalent

Der Kunststoff Polycarbonat hat seit seiner Entdeckung 1953 am heutigen Covestro-Standort Uerdingen eine beispiellose Erfolgsgeschichte hinter sich.

Das Segment Polycarbonates (PCS) ist führend in der Entwicklung dieses besonders leichten, transparenten, bruchsicheren und sehr gut formbaren Materials. Der Hightech-Kunststoff, den Covestro vor allem unter dem Markennamen Makrolon® vertreibt, ist ein exzellenter Ersatz für Materialien wie beispielsweise Glas.

Lacke, Klebstoffe, Spezialprodukte – für das gewisse Etwas

Das Segment Coatings, Adhesives, Specialties (CAS) von Covestro entwickelt und stellt Substanzen her, die Endprodukte schöner und haltbarer machen, ihren Wert steigern und ihnen den letzten Schliff geben.

Gleichzeitig können die Materialien die Produktivität beim Herstellungsprozess erhöhen, indem sie Aushärtezeiten verkürzen, Prozesse beschleunigen und den Einsatz von Lösungsmitteln reduzieren. Was CAS von der Konkurrenz abhebt, ist die einzigartige Herangehensweise: Unsere Experten in diesem Segment entwickeln Lösungen nicht nur für, sondern mit unseren Kunden – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette, um so die Welt lebenswerter zu machen.