Das Covestro Verbindungsbüro in Berlin

Politisches Standbein in der Hauptstadt

Politische Weichenstellungen betreffen Covestro in vielfacher Weise. Deshalb ist es dem Unternehmen wichtig, mit seiner Stimme im Entscheidungsfindungsprozess vertreten zu sein. Als kommunikatives Bindeglied zur Bundespolitik fungiert dabei das Verbindungsbüro in Berlin.

Als einer der weltweit führenden Hersteller von Polymer-Werkstoffen steht Covestro im engen Austausch mit politischen Stakeholder:innen. Um den Dialog mit den Entscheidungsträgern in der Bundespolitik weiter zu vertiefen, hat das Unternehmen im Jahr 2018 ein Verbindungsbüro in Berlin eröffnet. Im Liaison Office können sich Gäste darüber informieren, wie Covestro-Produkte der Gesellschaft nutzen und welche Bedeutung diese in den einzelnen Branchen haben.

Auszug aus den Verbandsaktivitäten von Covestro auf Bundesebene

Verband der Chemischen Industrie
Plastics Europe
Verband der Industriellen Energie und Kraftwirtschaft

Das Verbindungsbüro zeichnet sich durch einen großzügigen und offenen Raum aus. Er bietet den Rahmen für Gespräche in Gruppen, aber auch für größere Veranstaltungen. In der Mitte des Raumes befindet sich ein raumgestaltendes Säulenelement zur Präsentation einiger Exponate. Gäste finden hier unter anderem Alltagsprodukte aus den Werkstoffen Polyurethan und Polycarbonat.

Aber auch in der Inneneinrichtung steckt eine ganze Menge Covestro. Der Schaumstoff aus der Sofa-Polsterung stammt ebenso aus dem eindrucksvollen Produktportfolio des Unternehmens wie das Material der Barhockersitzschalen und die Rückenlehnen der Bürostühle. Sie sollen verdeutlichen, wie häufig Covestro-Materialien den Menschen im Alltag begegnen.

Offen und transparent über die eigenen Anliegen zu informieren, ist aber nur ein Aspekt der politischen Arbeit von Covestro in Berlin. Das Unternehmen möchte sein neues Verbindungsbüro auch als Plattform nutzen, um mit Meinungsmacher:innen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen über gesellschaftspolitisch relevante Fragen unserer Zeit zu diskutieren.

Büroleiter Dr. Frank Holtrup lädt daher seit 2018 regelmäßig zum Covestro #Politikforum ein. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung im erweiterten Berliner Politikumfeld als feste Größe etabliert – auch weil Covestro sich nicht davor scheut, unbequeme Themen in den Mittelpunkt zu rücken. Das verdeutlichte bereits der Auftakt der Veranstaltungsreihe. Mit dem Titel „Weg vom Erdöl! Nachhaltigkeit neu denken!“ untermauerte das Unternehmen einmal mehr seinen Anspruch, die Grenzen des Machbaren verschieben zu wollen.

Covestro hat seiner klassischen politischen Arbeit – nicht zuletzt als Folge der Covid-19-Pandemie – im Jahr 2020 auch neue Formate der politischen Kommunikation hinzugefügt. Für alle Politikinteressierten gibt es seit Kurzem einen neuen Podcast: „Brighter Talks Berlin“. Er erweitert das digitale Angebot von Covestro und wird regelmäßig aufgezeichnet.

Die Inhalte der einzelnen Ausgaben drehen sich um einige der wichtigsten Themen unserer Zeit: Klima- und Umweltschutz Gemeinsam mit einem externen Gesprächspartner:innen bringt Büroleiter Dr. Frank Holtrup die aktuellen Entwicklungen auf den Punkt und ordnet diese für die Zuhörer:innen ein – kurz, prägnant und digital.

Zu den bisherigen Gästen zählten unter anderem der Bundestagsabgeordnete und klimapolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Lukas Köhler, die Vorständin der Stiftung 2 Grad, Sabine Nallinger, und der Direktor des energiepolitischen Think-Tanks Agora Energiewende, Partrick Graichen.

Brighter Talks Berlin: Der Politik-Podcast von Covestro

Brighter Talks – So klingt unsere Zukunft. In unserer Podcast Serie werfen wir einen Blick auf Materialien und ihre Potentiale. Die Herausforderungen der Zukunft mögen beängstigend wirken, aber es gibt auch gute Nachrichten: Hören Sie hier, wie wir über innovative und smarte Lösungsansätze diskutieren. Mit freundlicher Unterstützung von Covestro.

  • Folge 1

    Sabine Nallinger, Stiftung 2° / Klimaschutz in Zeiten von Corona

    Klimaschutz in Zeiten von Corona: Dr. Frank Holtrup, Leiter des Covestro Verbindungsbüro Berlin, spricht mit Sabine Nallinger von der Stiftung 2° über die Pandemie und Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und ... Auf Spotify® abspielen

    Read more
  • Folge 2

    Dr. Patrick Graichen, Agora Energiewende / Wie steht es um Deutschlands Klimaziele?

    Dr. Frank Holtrup, Leiter des Covestro Verbindungsbüro Berlin, spricht mit Dr. Patrick Graichen von der ... Auf Spotify® abspielen

    Read more
  • Folge 3

    Dr. Lukas Köhler, FDP-Bundestagsfraktion / Wie geht liberale Klimapolitik?

    Dr. Frank Holtrup, Leiter des Covestro Verbindungsbüro Berlin, spricht mit Dr. Lukas Köhler, dem klimapolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, über ... Auf Spotify® abspielen

    Read more
  • Folge 4

    Bernd Westphal, SPD-Bundestagsfraktion / Wirtschafts- und Energiepolitik unter Corona-Bedingungen

    Dr. Frank Holtrup, Leiter des Covestro Verbindungsbüros Berlin, spricht mit Bernd Westphal, dem wirtschafts- ... Auf Spotify® abspielen

    Read more
  • Materialien & Branchen

    Innovative Frontscheiben-Displays auf dem Weg in die Serienproduktion

    Covestro und Ceres Holographics vertiefen ihre Partnerschaft

    Read more
  • Materials & Industries

    Innovative windshield displays on the way to volume production

    Covestro and Ceres Holographics strengthen their partnership

    Read more

Das Verbindungsbüro ist das Zentrum der politischen Kommunikation von Covestro auf Bundesebene und damit die wichtigste Kontaktstelle zur Berliner Politik. Für den Werkstoffhersteller ist die politische Mitgestaltung ein wesentliches Merkmal unternehmerischen Handelns. Dabei verhält sich das Unternehmen parteipolitisch neutral.

Im Zuge des fortlaufenden Dialogs nimmt Covestro daher regelmäßig Kontakt mit Behörden, Abgeordneten, Verbänden und Nichtregierungsorganisationen auf. Das Unternehmen versteht sich als Impulsgeber: Daher beteiligt sich Covestro aktiv an politischen, regulatorischen und gesellschaftlichen Debatten. Der Werkstoffhersteller setzt sich vor allem für einheitliche und faire Rahmenbedingungen sowie eine faktenbasierte Entscheidungsfindung ein. Zu den großen Themen zählen dabei unter anderem der Aufbau einer Kreislaufwirtschaft, die Chemikalienregulierung, die Energiepolitik und der Erhalt der globalen Wettbewerbsfähigkeit.

Dazu engagiert sich das Unternehmen in Deutschland auch in einer Vielzahl von Interessengruppen und Organisation. Auch hier gelten verbindliche Richtlinien für die politische Arbeit. Wie sehr sich Covestro für eine transparente Interessenvertretung einsetzt, verdeutlicht unter anderem die Lobbytransparenzinitiative des VCI und Transparency International, die der Werkstoffhersteller mit vorangetrieben hat, und die in einem Gesetzesentwurf der Großen Koalition im September 2020 mündete. Erfahren Sie hier mehr über die Aktivitäten von Covestro auf Bundesebene.

Aktuelles

Auswahl bundespolitischer Aktivitäten von Covestro:

  • Covestro #Politikforum zu Grüner Wirtschaftspolitik

    Das vierte Covestro #Politikforum stand im Zeichen der Klimakrise und der Coronavirus-Pandemie: Wie können wir die deutsche Wirtschaft resilienter machen? Welche Rahmenbedingungen braucht es dafür? Und wie bleiben wir langfristig wettbewerbsfähig? Antworten auf diese Fragen gab es unter anderem von Katharina Dröge, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

  • Klaus Schäfer verstärkt Nationalen Wasserstoffrat

    Klaus Schäfer, Chief Technology Officer von Covestro, wurde als Vertreter der chemischen Industrie in den Nationalen Wasserstoffrat berufen. Das Expertengremium berät die Bundesregierung beim Aufbau der Wasserstoffwirtschaft.

    Read more
  • Markus Steilemann neuer PlasticsEurope-Präsident

    Markus Steilemann, CEO von Covestro, ist neuer Präsident von PlasticsEurope. Er folgt auf Javier Constante. In seiner Amtszeit will sich Steilemann für mehr Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft in der Branche einsetzen.

    Read more
  • Kreislaufwirtschaft als globales Leitprinzip

    Covestro will Wandel zur Kreislaufwirtschaft beschleunigen. Das Unternehmen hat ein strategisches Konzept entwickelt, um den Ansatz in allen Unternehmensbereichen zu verankern und den Klimaschutz voranzutreiben.

    Read more
  • Markus Steilemann diskutiert mit Svenja Schulze

    Im „Covestro Home Office Talk” diskutiert Covestro-CEO Markus Steilemann mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze über den grünen Neustart der Wirtschaft nach Corona.

    Read more
  • Auszeichnung für CO₂-Innovation

    Eine neue Technologie ermöglicht es, CO₂ in der Kunststoffproduktion zu nutzen und so fossile Ressourcen wie Erdöl einzusparen. Das Projektteam hinter der Innovation ist ins Finale für den renommierten Deutschen Zukunftspreis gekommen.

    Read more
  • Covestro #Politikforum zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz

    Die Kreislaufwirtschaft ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt und spielt eine wichtige Rolle beim Klima- und Umweltschutz. Wie die Circular Economy konkret ausgestaltet werden kann, diskutierte Büroleiter Dr. Frank Holtrup unter anderem mit Dr. Regina Dube, Abteilungsleiterin aus dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

  • Rohstoffgipfel 2019: Kohlenstoff im Kreisverkehr

    Vertretende aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien erläutern, wie alternative Rohstoffe einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten können – in Vorträgen, Interviews und Diskussionen. Fazit der Veranstaltung: Die Herausforderungen können nur mit einem hohen Maß an Innovation bewältigt werden.

  • Covestro #Politikforum zur Digitalisierung

    Die Chemieindustrie will die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen. Covestro hat daher ein umfangreiches digitales Transformationsprogramm entwickelt. Doch wir kann die Digitalisierung in der Industrie neue Wertschöpfung schaffen? Diese und weitere Fragen wurden unter anderem mit Dieter Janecek (MdB, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Obmann im Ausschuss Digitale Agenda), vertieft.

  • Premiere: Erstes Covestro #Politikforum aus Berlin

    Das neue Veranstaltungsformat möchte politische Entscheider:innen, Forscher:innen, Meinungsbilder:innen und Wirtschaft regelmäßig zusammenbringen. Die Premiere fand am 22. November 2018 statt. Zu Gast war unter anderem Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Das Thema: „Weg vom Erdöl! Nachhaltigkeit neu denken!

  • Covestro betritt Berliner Parkett

    Im Mai 2018 eröffnet Covestro sein neues Verbindungsbüro in Berlin. Die feierliche Eröffnung des Liaison Office wurde von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Forschung, vollzogen.

Ansprechpartner

Frank Holtrup Portrait

Dr. Frank Holtrup

Leiter des Verbindungsbüros von Covestro in Berlin
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
Telefon: +49 30 / 221 520 901

frank.holtrup@covestro.com

Weiter­führende Themen

Sind Sie neugierig geworden? Hier finden Sie weitere Infos zu wichtigen Themen von Covestro in Deutschland.

  • Deutschland

    Landespolitik NRW

    Covestro macht sich für den Industriestandort NRW stark – im offenen Dialog mit politischen und gesellschaftlichen Stakeholdern.

  • Deutschland

    Politik

    Bei seinem politischen Engagement berücksichtigt Covestro Die Konzerndirektiven "Verantwortliches Lobbying" und "Corporate Compliance".

  • Deutschland

    Standorte

    Wir produzieren an 6 Standorten: Brunsbüttel in Schleswig-Holstein, Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen.

  • Deutschland

    Produktion

    Auch an seinen deutschen Standorten produziert Covestro energieeffizient und nachhaltig.

  • Deutschland

    Nachhaltigkeit

    Covestro verfolgt ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele und hat die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen in die eigene Strategie integriert.

  • Materialien & Branchen

    Innovative Frontscheiben-Displays auf dem Weg in die Serienproduktion

    Covestro und Ceres Holographics vertiefen ihre Partnerschaft

    Read more

Get in touch with us!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare