Kooperationen mit Universitäten und Instituten

Ein starkes Netzwerk

Zusammenarbeit macht uns stärker: Die internen Forschungs- und Innovationsaktivitäten von Covestro werden von einem internationalen Netzwerk an Partnerschaften mit führenden Universitäten, Instituten und anderen Unternehmen ergänzt. Das hilft uns dabei, vielversprechende Ideen schnell in erfolgreiche Produkte umzusetzen.
Die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Partnern ist Teil der Erfolgsgeschichte von Covestro.
Die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Partnern ist Teil der Erfolgsgeschichte von Covestro. Das Know-how und die Expertise des Unternehmens eröffnen wichtige neue Wege auf den Markt.

Covestro unterhält Kooperationen mit zahlreichen Hochschulen und Instituten auf fünf Kontinenten. Im Einklang mit dem Prinzip der offenen Innovation arbeitet das Unternehmen auch mit Spin-Offs und Start-Ups im akademischen Umfeld zusammen. Diese Zusammenarbeit konzentriert sich auf Europa, die USA, China und Japan. Im Fokus stehen dabei beispielsweise erneuerbare Rohstoffe, Energie aus erneuerbaren Energiequellen und neue Verbundwerkstoffe für Anwendungen im Leichtbau.

Unter den Partnern befinden sich in Deutschland die RWTH Aachen und das CAT Catalytic Center, eines der weltweit führenden Institute für Katalyseforschung. In China arbeitet Covestro mit der Tongji-Universität in Shanghai zusammen. Weiterhin unterstützen wir Forschungsaktivitäten mit Partnern in den Vereinigten Staaten, unter denen sich renommierte US-amerikanische Universitäten befinden.

Im wissenschaftlichen Bereich nimmt Covestro führende und beratende Funktionen bei zahlreichen öffentlich finanzierten Projekten ein. Das Unternehmen ist auch Mitglied in Berufsverbänden und Fachgesellschaften, wie der Gesellschaft Deutscher Chemiker und der American Chemical Society in den USA. Wichtige Innovationsimpulse erhält Covestro zudem von Partnerschaften mit Kunden und anderen Sektoren, so auch vom Unternehmensnetzwerk „future_bizz“.