14
Mai
2021
|
11:00
Europe/Amsterdam

Ausbildung live erleben

Covestro unterstützt junge Menschen bei der Berufsorientierung

Zusammenfassung
  • Digitale Veranstaltungen am 26. Mai und 17. Juni
  • Trotz Pandemie: Weiterhin hohe Zahl an Ausbildungsplätzen

Eine Führung durch ein Ausbildungszentrum? Dabei den Azubis begegnen? Direkt von Fachleuten erfahren, wie ich mich optimal bewerbe? Geht doch nicht in Pandemiezeiten – Warum nicht? Bei zwei digitalen Veranstaltungen zur Berufsorientierung am 26. Mai und 17. Juni heißt es: Sei live dabei, um deine Zukunft zu planen.

Normalerweise wären die Ausbildungsexpert:innen und Auszubildende von Covestro jetzt in Schulen unterwegs, würden auf Jobmessen das vielfältige Ausbildungs- und Berufsangebot präsentieren und Schülerpraktika als ersten Einblick in das Unternehmen vermitteln. In Zeiten der Corona-Pandemie fallen diese wichtigen Vor-Ort-Termine weg. „Als tragfähige Alternative haben wir ein digitales Format entwickelt, um Schülerinnen und Schülern bei der Wahl des passenden Ausbildungsberufs bzw. Dualen Studiums auf diese Weise zu unterstützen“, erzählt Daniel Avanzato, Employer Branding & Recruiting von Covestro. Bereits beim Girls´Day nutzte Covestro dazu die Möglichkeit, ein digitales Event durchzuführen und das mit Erfolg: 60 Teilnehmerinnen gingen im April auf virtuelle Entdeckungstour, kamen in den Austausch mit Auszubildenden sowie Mitarbeitenden und informierten sich über die Ausbildungschancen.

Digitaler Abend der Berufe am 26. Mai

Jetzt geht es weiter: Das nächste virtuelle Event findet am 26. Mai von 17 bis 19 Uhr statt. Schüler:innen, Eltern und Lehrkräfte sind eingeladen, sich über die Einstiegsmöglichkeiten bei Covestro und die Ausbildungsberufe zu informieren. Bei einer Live-Übertragung aus dem Ausbildungszentrum erhalten die Teilnehmenden einen direkten Einblick in die spezifischen Tätigkeiten der Azubis. Die jungen Menschen berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen aus unterschiedlichen Berufsfeldern, geben Tipps und beantworten alle Fragen, ganz auf Augenhöhe. Wie zum Beispiel Mia Droste: „Ich habe damals selber von der Berufsorientierung profitiert. Deswegen freue ich mich sehr darauf, den Teilnehmenden von meinen Erfahrungen als Auszubildende bei Covestro zu berichten“, sagt die angehende Chemieingenieurin. Sie absolviert aktuell ein Duales Studium bei Covestro: Dabei durchläuft sie die Berufsausbildung zur Chemikantin und studiert parallel Chemieingenieurwesen.

Bewerbertraining mit Covestro-Fachleuten am 17. Juni

Bei der zweiten Veranstaltung am 17. Juni steht das Bewerbertraining im Mittelpunkt: Zwei Covestro-Fachleute geben Tipps zum Verfassen eines Lebenslaufs, erläutern, wie man sich bestmöglich auf den Einstellungstest und ein Vorstellungsgespräch vorbereiten kann und wie eine Online-Bewerbung überhaupt funktioniert. Die Veranstaltung findet ebenfalls von 17 bis 19 Uhr statt.

Weiterhin hohe Zahl an Ausbildungsplätzen

„Wir wollen die jungen Menschen bestmöglich auf ihre Ausbildungswahl vorbereiten und auch die Vorzüge einer Ausbildung gegenüber einem reinen Hochschulstudium erläutern“, erklärt Jürgen Evers, Ausbildungsleiter bei Covestro in Brunsbüttel. Die Chancen? Sind gut. Denn Covestro hält weiterhin an seiner hohen Zahl an Ausbildungsplätzen fest. Wie im vergangenen Jahr stehen auch für das im Herbst beginnende Ausbildungsjahr in sechs Ausbildungsberufen und fünf Dualen Studiengängen mehr als 160 Plätze zur Verfügung. Weiterer Pluspunkt: Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss garantiert Covestro allen persönlich und fachlich geeigneten Absolventen eine Übernahme.

Die Teilnahme an den Events zur Berufsorientierung ist kostenlos und ganz unproblematisch. Einfach auf https://www.talentsconnect.com/p/covestro/ klicken und anmelden.  

Zitate:

„Als tragfähige Alternative haben wir ein digitales Format entwickelt, um Schülerinnen und Schülern bei der Wahl des passenden Ausbildungsberufs bzw. Dualen Studiums auf diese Weise zu unterstützen.“
Daniel Avanzato, Employer Branding & Recruiting bei Covestro
„Ich habe damals selber von der Berufsorientierung profitiert. Deswegen freue ich mich sehr darauf, den Teilnehmenden von meinen Erfahrungen als Auszubildende bei Covestro zu berichten.“
Mia Droste, Duale Studentin Chemieingenieurwesen
„Wir wollen die jungen Menschen bestmöglich auf ihre Ausbildungswahl vorbereiten und auch die Vorzüge einer Ausbildung gegenüber einem reinen Hochschulstudium erläutern.”
Jürgen Evers, Ausbildungsleiter bei Covestro in Brunsbüttel
Textbaustein

Über Covestro:

Mit einem Umsatz von 10,7 Milliarden Euro im Jahr 2020 gehört Covestro zu den weltweit führenden Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Dabei richtet sich Covestro vollständig auf die Kreislaufwirtschaft aus. Hauptabnehmer sind die Automobil- und Transportindustrie, die Bauindustrie, die Möbel- und Holzverarbeitungsindustrie sowie die Elektrik-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Per Ende 2020 produziert Covestro an 33 Standorten weltweit und beschäftigt rund 16.500 Mitarbeitende (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.