05
Februar
2021
|
10:00
Europe/Amsterdam

Covestro plant neue Anlagen für Polyurethan-Dispersionen und Polyesterharze

Steigende Nachfrage nach wässrigen Lacken und Klebstoffen in Asien

Zusammenfassung
  • Signifikante Kapazitätserhöhung am Standort Shanghai
  • Umweltverträgliche Produkte ersetzen lösemittelbasierte Typen
  • Vielfältige Anwendungen in Autos, Möbeln, Textilien und Schuhen

Um die steigende Nachfrage nach umweltverträglichen Lacken und Klebstoffen in der Region Asien-Pazifik zu decken, plant Covestro eine neue Produktionsanlage für Polyurethan-Dispersionen (PUDs) am integrierten Standort Shanghai in China (Covestro Integrated Site Shanghai, CISS). Dort soll auch eine weitere Linie für Polyesterharze entstehen, aus denen PUDs hergestellt werden. Die Fertigstellung der neuen Anlagen ist für 2024 geplant.

„Mit diesen Investitionen bereiten wir uns auf die weiterhin steigende Nachfrage nach diesen Produkten vor und bauen unsere weltweit führende Position aus“, sagt Michael Friede, globaler Leiter des Segments Coatings, Adhesives, Specialties bei Covestro. „Auch künftig setzen Kunden auf einen Ersatz lösemittelbasierender Produkte durch nachhaltigere wässrige Systeme mit gleich guten Eigenschaften. Dank unserer vielseitigen Produktion sind wir zugleich flexibel und können viele verschiedene Anforderungen erfüllen.“

Covestro entwickelt maßgeschneiderte PUDs für ganz verschiedene Branchen und schafft dadurch neue Wachstumschancen. In der Forschung und Entwicklung von Produkten und Prozesstechnologien nimmt das Unternehmen eine Spitzenposition ein und unterstützt Kunden rund um den Globus mit technischem Service.

Breites Anwendungsspektrum

Die Einsatzgebiete für Polyurethan-Dispersionen sind sehr vielfältig. Covestro-Rohstoffe der Reihen Bayhydrol® UH, U und UV sowie Bayhytherm® sind zum Beispiel in Basislacken für die Erst- und Reparaturlackierung von Automobilen zu finden, außerdem in Holz- und Möbellacken sowie robusten Fußbodenbeschichtungen. Mit Dispercoll® U formulierte Klebstoffe werden in der Möbel- und Schuhherstellung sowie in der Autoindustrie verwendet.

Auch bei der Herstellung von beschichteten Textilien und faserverstärkten Kunststoffen spielen die lösemittelarmen Komponenten eine wichtige Rolle.

Textbaustein

Über Covestro:

Mit einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro im Jahr 2019 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2019 rund 17.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Investor News kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.