Submit

Solar Impulse – eine Weltumrundung für saubere Technologie

Drucken Favoriten Teilen Das Fliegen bietet sehr viel Freiheit – gerade für diejenigen, die das Unmögliche wagen. Eines der besten Beispiele dafür: die Mission Solar Impulse. Gemeinsam haben sich die beiden Schweizer Pioniere Bertrand Piccard und André Borschberg aufgemacht, um etwas scheinbar Unmögliches zu schaffen: ohne einen Tropfen Treibstoff um die ganze Welt zu fliegen. Beim Support für das Team kam Covestro als technischer Schlüsselpartner mit an Bord. Wir unterstützten Piccard und Borschberg bei der Entwicklung leichter Technologie sowie Isolierungen, die ein Solarflieger benötigt, damit er ohne Emissionen um die ganze Welt fliegen kann.

Zusammen mit einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftlern, Labortechnikern, Ingenieuren und Produktentwicklern koordinierte Covestro die Materialentwicklung für die Mission "Solar Impulse 2". Das Flugzeug wurde schließlich von mehr als 17.000 Solarzellen angetrieben, die für den Nachtflug Energie in Batterien speicherten. Mit der gleichen Spannweite wie eine Boeing 747 kann das solargetriebene Flugzeug mit Geschwindigkeiten von um die 40 bis 50 Knoten fliegen.

Nach 13 Jahren Vorbereitung und einer Flugdauer von knapp über 23 Tagen schloss Solar Impulse 2 seine 40.000 Kilometer lange Reise um die Welt am 26. Juli 2016 ab und landete in Abu Dhabi. Der Solarflieger von Bertrand Piccard und André Borschberg weist nicht nur enormes Potenzial für saubere Energieprozesse auf, sondern inspiriert auch zukünftige Entwicklungen. Nun sind die Ergebnisse der Weltumrundung analysiert und in einem neuen Projekt zusammengefasst worden: "1.000 Ideen für Nachhaltigkeit". Denn was diese Pioniere der Luftfahrt erreicht haben, kann für alle Menschen nützlich sein, auch am Boden.

1.000 effiziente und wirtschaftliche Lösungen für eine Zukunft, die bereits heute beginnt

Die treibstofflose Weltumrundung war nur der Anfang und zeigt die Möglichkeiten effizienter Lösungen von heute. Aber was wäre, wenn die im Solarflugzeug verwendeten Materialien auch in anderen Marktsegmenten weltweit zum Einsatz kommen könnten?

Covestro ist eines der Gründungsmitglieder der World Alliance for Efficient Solutions und steht der Initiative von Bertrand Piccard mit Wissen und Lösungen zur Seite.

Seit 2017 hat diese Frage die neueste Idee von Bertrand Piccard beflügelt, die unter dem Namen „World Alliance for Efficient Solutions“ das Ziel ausgegeben hat, 1.000 effiziente Lösungen zu finden. Dabei sollen innovative Lösungen gefördert werden, indem man Einzelpersonen und Organisationen dazu auffordert, ihre Ideen für eine nachhaltigere Welt einzureichen.

„Es gibt bereits heute Tausende von Lösungen, die sich vermarkten lassen und gleichzeitig wirtschaftliches Wachstum fördern und die Natur schützen können. Aber häufig sind sie in Start-ups oder Forschungslabors versteckt“, meint Bertrand Piccard, der Pilot der Solar Impulse und Gründer der Allianz.

Bis heute hat die World Alliance, deren Gründungsmitglied Covestro ist, mehr als 2.000 Mitglieder bei über 600 von Experten geprüften und offiziell gekennzeichneten Lösungen unterstützt und so bewiesen, dass diese Lösungen bereit für die Umsetzung sind. Die Solar Impulse Foundation und ihre Mitglieder möchten schon bald die Zielmarke von 1.000 Lösungen erreichen.

„Bertrand Piccard und uns treibt eine gemeinsame Überzeugung an: Lösungen für eine nachhaltige Gesellschaft sind nicht nur ökologisch notwendig, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll.“

Dr. Markus Steilemann

CEO von Covestro

Das Wachstum von Covestro basiert auf Innovation mit Nachhaltigkeit als Antrieb. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir das Projekt mit Experten, die die Lösungen der Mitglieder beurteilen. Außerdem haben wir Markenrechte für zwei der 1.000 zukünftigen effizienten Lösungen erhalten – Solartrockner und Insqin®. Das sind unsere Beispiele dafür, wie umweltfreundliche Innovationen zu einer besseren Zukunft beitragen können.

Für uns zeigt die Solar Impulse Foundation mit ihrer World Alliance den politischen Entscheidungsträgern, auf wie viele Arten Innovationen entscheidend für den Kampf gegen den Klimawandel sind.

In der Produktion gelandet: Wie ein Flugzeug Kühlschränke verbessert

Die neuen Materialien, die für den Flug der Solar Impulse 2 entwickelt wurden, konnten viele Alltagsprodukte verbessern.

Die Cockpit-Isolierung des Flugzeugs musste beispielsweise zehn Prozent besser sein als der Standard. Dies wurde erreicht, indem man die Porengröße der Isolierung um 40 Prozent verkleinerte. In einfachen Worten: Je kleiner die Poren, desto besser die Isolierungsleistung.

Ein weiterer Vorteil: Der weiterentwickelte Polyurethanschaum hatte eine extrem niedrige Dichte von unter 40 Kilogramm pro Kubikmeter und war daher ultraleicht. Das gesamte Cockpit des solargetriebenen Flugzeugs kann man mit einer Hand hochheben!

Der Flug der Solar Impulse 2 bahnte auch den Weg für neue Technologien am Boden. Die Wärmedämmung des Flugzeugs sorgte für deutliche Verbesserungen an Kühlsystemen. Gerätehersteller sind sehr interessiert am neuen Baytherm® Microcell-Schaumsystem, um die Energieeffizienz ihrer Kühlschränke weiter zu verbessern.

Optimierte Anwendungen für Haushaltsgeräte entdecken!

Ultraeffiziente Isoliermaterialien schützen auch Gebäude gegen hohe und niedrige Temperaturen. So helfen sie, die Energie einzusparen, die sonst für das Heizen und Kühlen von Räumen verlorengehen würde. Wenn man sich die Zahlen ansieht, wird deutlich, wie groß dieser Effekt sein kann: 40 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs und etwa ein Drittel der klimaschädlichen Gasemissionen wie CO2 können Gebäuden zugeschrieben werden. Polyurethanschaum gilt als eines der besten industriell verfügbaren Isoliermaterialien. Covestro entwickelt und produziert die für seine Herstellung nötigen Komponenten. Dieses Isoliermaterial spart während seiner Lebenszeit 70-mal mehr Energie ein, als für seine Herstellung benötigt werden.

Weitere Informationen

Innovationen, die auf Solar Impulse beruhen
Polyurethan-Produkte von Covestro

Covestro richtet seine Forschungsprojekte an den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen aus. Um die Welt lebenswerter zu machen.

High-End-Materialien für extreme Bedingungen

Eine fast unmögliche Mission: Das Solarflugzeug musste so leicht und gleichzeitig so stark wie möglich sein, um das Gewicht der Lithium-Ionen-Batterien auszugleichen, durch die es nachts angetrieben wurde. Gleichzeitig war eine effektive Isolierung nötig, damit der Pilot im Cockpit die extremen Bedingungen der Reise überleben konnte. Nachts konnte die Außentemperatur bis auf minus 40 Grad Celsius absinken, während sie am Tag über 40 Grad Celsius erreichen konnte. Dafür waren die Polyurethan- und Polycarbonat-Materialien von Covestro genau richtig und ihre Leistung war hervorragend.

Klare Sicht mit Polycarbonat

Die Cockpitverglasung bestand aus dem Hochleistungs-Polycarbonat Makrolon®. Dieses Material von Covestro ist transparent, bruchfest, isoliert gut und wiegt viel weniger als Glas oder Metall. Dieses im Solarflugzeug verwendete Polycarbonat wird auch zunehmend in der Automobilindustrie verwendet.

Perfekte Isolierung mit Polyurethan

In dem einsitzigen Cockpit gab es weder eine Heizung noch eine Klimaanlage. Daher wurde das Cockpitgehäuse aus dem extrem leistungsfähigen Polyurethan-Isoliermaterial Baytherm® Microcell von Covestro gefertigt. Diese Isolierung ist auch perfekt dafür geeignet, Kühlschränke effizienter zu machen.

Zuverlässiger Hautschutz

Die Rohstoffe für die silbrige Haut der Solar Impulse stammen auch von Covestro. Sie bedeckt einen Großteil des Solarflugzeugs und schützt seine Oberfläche. Covestro lieferte außerdem Klebekomponenten, mit denen das Textilgewebe unter den Flügeln befestigt wurde.

Was kam danach? – Heute

Das Abenteuer ist noch nicht vorbei. Heute werden verschiedene Lösungen, die für diese Weltumrundung in der Luft entwickelt wurden, für Rohmaterialien und Technologien verwendet, die uns im Alltag begegnen. Die Solar Impulse war und ist eine Chance, um die Grenzen von leichten, treibstoffeffizienten Materialien für die Solarkraft und darüber hinaus zu verschieben.

Je dringender die Lösung für den Klimawandel wird, desto mehr lassen wir uns von dieser solargetriebenen Mission inspirieren und werden auch weiterhin wegweisende Technologien erfinden, die das Unmögliche möglich machen!

Mehr Informationen

Solar Impulse Website
Solar Impulse Videos

Für Sie empfohlen

  • Nachhaltigkeit

    Kreislaufwirtschaft

    Herausforderungen im Klimawandel erfordern neue Lösungen. Entdecken Sie, wie Covestro sich vollständig auf die Kreislaufwirtschaft ausrichtet!

  • UNSDG

    Solartrockner

    Von „hässlichen“ Produkten zu höherem Gewinn: Solarenergie verringert Lebensmittelverschwendung in Indien.

  • Nachhaltigkeit

    Kraft der Sonne

    Unsere innovativen Materialien helfen dabei, eine der reichhaltigsten Ressourcen der Welt zu nutzen – die Kraft der Sonne. Entdecken Sie unsere Lösungen!

  • Nachhaltigkeit

    Unsere Grundsätze

    Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsziele von Covestro und wie alle unsere Entscheidungen das Prinzip "People, Planet, Profit" berücksichtigen müssen.

Get in touch with us!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare