Apec® FR1892 trägt zur Verbesserung des Augenschutzes für Feuerwehrleute bei

Die Sicherheit im Blick

Da Feuerwehrleute mit gefährlichen Situationen, Hitze und Rauch umgehen müssen, ist guter Schutz unerlässlich. Die Robustheit, die Hitzebeständigkeit und die guten optischen Eigenschaften von Polycarbonat machen es zum idealen Material für die Visiere von Feuerwehrhelmen.

Aufgabe

Herstellung des bestmöglichen Feuerwehrhelms

Die Anforderungen für Feuerwehrhelme werden strenger. Deshalb benötigen die Hersteller Werkstoffe mit flammhemmenden Eigenschaften. Einer von ihnen ist der polnische Helmhersteller KZPT, der ein flammhemmendes Material suchte, das die strengen Sicherheitstests in Polen und Deutschland sowie beim Polnischen Institut für Arbeitsschutz bestand.

Herausforderung

Gewährleistung von klarer Sicht unter allen Bedingungen

Die Visiere müssen nicht nur das Gesicht und vor allem die Augen der Feuerwehrleute schützen, sondern auch eine klare Sicht unter widrigen Bedingungen und in flammen- und rauchgefüllten Umgebungen gewährleisten. Zudem soll das Visier auch ein ansprechendes Aussehen haben.

Lösung

Hitzeschutz aus hoch hitzebeständigen Polycarbonaten von Covestro

Covestro entwickelte das Apec® FR 1892 Polycarbonat, einen hoch hitzebeständigen, amorphen thermoplastischen Hochleistungskunststoff von Covestro. Er erfüllt die in der Norm EN 443:2008 festgelegten thermischen Anforderungen für Feuerwehrhelme. Das Material wird durch Spritzguss geformt und anschließend bedampft, sodass ein widerstandsfähiges Visier mit charakteristischem Aussehen entsteht.

Mehr Informationen

Fakten und Zahlen im Überblick

KUNDE

  • KZPT, Polen
  • BRANCHE

  • Sicherheit und Schutz
  • PRODUKT

  • Apec® FR1892 hoch hitzebeständiges Polycarbonat
  • ANWENDUNG

  • Feuerwehrhelm