Submit

Die Zukunft des Bauens: Wir bauen unsere Städte, Stück für Stück

Es fällt schwer, sich vorzustellen, dass unsere Städte noch voller werden als sie es jetzt bereits sind – vor allem, wenn man sich mitten unter fremden Menschen in der New Yorker U-Bahn befindet oder sich seinen Weg über einen überfüllten Markt in Mumbai bahnt. Aber im Jahr 2050 werden 2,5 Mrd. Menschen mehr in unseren Städten wohnen. 2,5 Mrd. Menschen, die öffentliche Räume nutzen, neue Wohnungen füllen und damit städtische Strukturen verändern.

Covestro baut auf Zukunft

Eine Herausforderung in städtischen Strukturen ist es, den Wohnungsbau der Zukunft so zu gestalten und zu bauen, dass er sowohl effizient als auch nachhaltig ist. Ein Bauprojekt kommt normalerweise langsam voran. Die meisten Gebäude sind weder in der Bauphase noch während ihrer Nutzung nachhaltig – was sie letztendlich teuer macht.

Wie können wir den Städtebau sowohl effizienter als auch nachhaltiger gestalten? Welche städtebaulichen Herausforderungen erwarten uns dabei? Und wie können moderne Baustoffe und neue Baumaterialien eine Zukunft des nachhaltigen Wachstums formen?

Wir bei Covestro sind der Meinung, dass neue Bauweisen und innovative Baumaterialien eine wichtige Rolle dabei spielen, die Lebensqualität in unseren Städten zu verbessern. Mit unserem Know-how und unserer großen Auswahl an hochwertigen Baustoffen möchten wir ein nachhaltiges Umfeld in städtischen Strukturen schaffen.

Im Städtebau setzt sich dieser Ansatz langsam durch. Weltweit greifen immer mehr Stadtplaner zu Fertigteilen, um einerseits bezahlbaren Wohnraum in den Städten zu schaffen; andererseits aber auch, um die unkontrollierte Zersiedelung zu verhindern und die Lebensbedingungen für die ärmere Bevölkerung in den Städten zu verbessern.

In Deutschland versuchen Bauherren, bezahlbaren Wohnraum durch den Einsatz von Fertigteilen zu schaffen. Erst vor kurzem war dies der Fall, um so neue Wohnungen für Flüchtlinge und Asylbewerber zu errichten.

Nachwachsende Rohstoffe: Nicht mehr abholzen als nachwächst

Anders als andere Materialien, die Ressourcen der Erde abbauen, ist Holz das einzige wichtige Baumaterial, das natürlich wächst und erneuerbar ist. Dennoch ist es eine begrenzte Ressource und wir müssen es klug einsetzen. Wir können unsere Wälder nur bewahren, wenn wir Verfahren zur nachhaltigen Nutzung einsetzen, damit die Bedürfnisse der Umwelt, der Tierwelt und der Waldbewohner im Einklang bleiben.

Das Bauholz, das heute in der Branche zum Einsatz kommt, hat nur noch wenig mit dem zu tun, was Sie in Opas Werkstatt finden. Architekten und Bauunternehmer setzen nun auf Baustoffe wie Massivholz, in Form von großen, vorgefertigten Holzpaneelen ein.

Diese Paneele bezeichnet man auch als Kreuzlagenholz. Bei der Herstellung des Baumaterials werden mithilfe von biobasiertem Harz Schichten aus Schnittholz in verschiedenen Ausrichtungen zueinander verklebt. Dieser Prozess sorgt für die hohe Qualität des Produktes – er macht es deutlich stabiler und man kann die Gebäude in schwindelerregende Höhen bringen.

Eine Branche will hoch hinaus: Welche Dimensionen beim Bauen mit Holz aktuell machbar sind.

In Europa wurde Kreuzlagenholz als Baumaterial meist für niedrige Gebäude eingesetzt, wie z. B. zweigeschossige Wohn- oder Schulgebäude, aber das HoHo in Wien legt nun die Grundlage für Hochhäuser aus Holz. Es ist 84 Meter und 24 Stockwerke hoch und ausschließlich mit Holz aus nachhaltig genutzten heimischen Wäldern gebaut. Es will‚ ganz natürlich’ das höchste Holzhochhaus der Welt sein.

Der Baustoff Massivholz wird auch in Nordamerika, Asien und Australien immer beliebter und wenn diese zunehmende Bewegung von Architekten und Bauunternehmern Erfolg hat, werden wir schon bald mehr Bäume in unseren Betonwüsten sehen.

Warum nicht?

#MyFutureCity

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Technologien und Materialien dabei helfen, bessere, sichere und nachhaltigere Städte für uns alle zu bauen.

Für Sie empfohlen

  • Innovation

    My Future City

    Bauen und Urbanisierung Innovative Materialien für die Stadt der Zukunft.

  • MyFutureCity

    James Timberlake: Die Zukunft bauen

    Wie entwickelt man mit neuen Materialien und Ansätzen nachhaltigere Städte? Laut Architekt James Timberlake könnten transparente Häuser eine Antwort darauf sein.

  • MyFutureCity

    Zukunft der Mobilität

    Welche Rolle spielen Materialien für die Verbesserung unserer Arbeitswege?

  • MyFutureCity

    Thomas Deloison: Zukunft der Mobilität

    Erfahren Sie, inwiefern Car-Sharing, autonomes Fahren und neue Materialien Veränderung vorantreiben – und wieso der Komfort in den Verkehrsmitteln von morgen ein entscheidender Faktor sein könnte.

  • MyFutureCity

    Innovative Isolierung

    Können wir unsere Gebäude von vornherein energieeffizienter gestalten?

  • MyFutureCity

    Nachhaltige Energieversorgung

    Wie können wir unsere Städte sauberer und effizienter mit Strom versorgen als heute?

Get in touch with us!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare