Polyurethan-Anwendungen

Berücksichtigt man alle Eigenschaften von Polyurethan (PU), so sprechen die wirtschaftlichen Argumente für diesen Werkstoff. PU-Hartschaum bietet – egal ob als Dämmplatte, Sandwichelement oder sonstiger Baustoff – maßgeschneiderte, wirtschaftliche Dämmlösungen für nahezu jede mögliche Anwendung. Vier typische Anwendungen sind unten näher beschrieben.
Schrägdächer

Schrägdächer

PU-Dämmplaten im Schrägdach
Quelle: Linzmeier Bauelemente GmbH

Mit PU kann die Dämmung von Schrägdächern über und unter den Dachsparren angebracht werden. Die robusten PU-Dämmplatten über den Dachsparren dienen zudem als wetterfeste Schicht während des Baus. Da PU ein besonders dünner Dämmstoff ist, ermöglicht es wirtschaftliche Baudesigns. Die leichten und gleichzeitig enorm stabilen PU-Dämmstoffe sind leicht zu handhaben.

Flachdächer

Flachdächer

Flachdachdämmung
Quelle: Paul Bauder GmbH & Co. KG

Die stetig steigenden strengen Anforderungen an die Wärmedämmung für neue und bestehende Gebäude können zu immer dicker werdenden Dämmschichten führen. Bei Flachdächern kann dies jedoch problematisch werden, besonders im Fall von Oberlichtern. Hochleistungsfähiges PU ermöglicht eine effektive Dämmung in einer dünneren Dämmschicht.

Fassaden

Fassaden

PU-Wärmedämmsysteme
Quelle: Puren GmbH

Mit PU-Wärmedämmsystemen können Fassaden sehr wirtschaftlich und effizient gedämmt werden. Der Vorteil besteht hier wieder darin, dass PU deutlich dünnere Dämmschichten ermöglicht. Ein Verblendmauerwerk, in das PU als Dämmkern eingearbeitet wurde, ist nicht nur eine visuell attraktive Lösung, sondern auch noch praktisch, da die PU-Schicht deutlich dünner ist als alternative Dämmstoffe. Eine mit PU gedämmte Fassade kann sogar den Standard eines Passivhauses erreichen. Und wenn die Außenwand eines denkmalgeschützten Gebäudes nicht gedämmt werden kann, ist PU eine praktische und wirtschaftliche Lösung für die Innendämmung.

Metallverbundelemente

Metallverbundelemente

Metallverbundelemente
Quelle: Fischer Profil GmbH

PU-Metallverbundelemente sind ausgesprochen leichte und dennoch robuste Bauteile für Dach- oder Wandsysteme und haben den großen Vorteil einer Drei-in-eins-Lösung: Unterstützung, Dichtung und Dämmung. Diese Elemente bieten Architekten ein hohes Maß an Flexibilität und Bauherren einen schnellen Bau. Mit den aktuellsten Schutzlacken bieten die Elemente zudem einen guten Schutz vor Korrosion und UV. Und in einer Lebenszyklus­betrachtung sind sie dank ihrem minimalen Wartungsaufwand und ihrer attraktiven Energiesparleistung extrem wirtschaftlich.