Die Vorteile von PU-Dämmung

Dämmung erfordert Platz. Wie viel, hängt allerdings von der Dämmleistung des verwendeten Werkstoffs ab. Polyurethan-(PU-)Hartschaumstoffe erzielen eine bessere Dämmleistung als die meisten konventionellen Dämmstoffe. Das ermöglicht dünnere Lösungen und schafft mehr Wohnraum.

Die Schichtdicke verschiedener Dämmstoffe

Gebäude mit Passivhaus-Anforderungen
Gebäude mit Passivhaus-Anforderungen

Überzeugende wirtschaftliche Argumente

Die gute Dämmleistung von PU beruht auf seiner geringen Wärmeleitfähigkeit. Das in den Schaumstoffporen eingeschlossene Gas leistet dazu ebenfalls einen wichtigen Beitrag. Es wird während der Herstellung von PU hinzugegeben, um die Leistungsfähigkeit des Schaumstoffs zu verbessern. Bei vielen Anwendungen handelt es sich bei diesem Gas heutzutage um Pentan, das über eine halb so hohe Wärmeleitfähigkeit wie Luft verfügt.

  • Hohe Dämmleistung
    Von allen herkömmlichen Dämmstoffen erzielt PU aktuell die beste Dämmleistung, da es eine viel geringere Wärmeleitfähigkeit besitzt als Dämmstoffe wie beispielsweise Polystyrol, Mineralwolle, Glaswolle oder Hanf. Mit einem Wert von 0,23 erreicht PU zum Beispiel eine um zwei Drittel bessere Wärmedämmung als manch andere Stoffe mit einem Wert von 0,4.
  • Mehr Wohnraum
    PU ermöglicht dünnere Dämmschichten als andere Dämmstoffe, sodass auch die Wandstärke geringer ausfällt. In neuen Gebäuden führt dies zu größeren Innenräumen, in älteren Gebäuden wird nicht so viel Platz für die Nachrüstung der Dämmung benötigt.
  • Hohe Alterungsbeständigkeit
    Neben Eigenschaften wie mechanischer und chemischer Stabilität, Feuchtigkeitsresistenz und Temperaturbeständigkeit verfügt PU über eine hohe Alterungsbeständigkeit, die üblicherweise über den gewöhnlichen Lebenszyklus eines Gebäudes hinausgeht.
  • Große Vielseitigkeit
    PU-Dämmplatten können mit einfachen Werkzeugen auf jede beliebige Größe zugeschnitten werden. Noch mehr Designfreiheit kann über das Schäumen des Dämmstoffes erzielt werden. Auch kann PU mit anderen Baumaterialien kombiniert und in Verbund- und Sandwichelemente eingearbeitet werden. PU-Metallverbundelemente sind besonders für effiziente Gewerbe- und Industriegebäude geeignet.
  • Hervorragende Energiebilanz
    Mit Blick auf den Lebenszyklus verfügt PU über eine ausgezeichnete Energiebilanz. PU, das bei der Gebäudedämmung eingesetzt wird, spart während seines gesamten Lebenszyklus rund 70-mal mehr Energie ein als für seine Herstellung benötigt wird.