23
November
2021
|
11:30
Europe/Amsterdam

„Innovation ist Teamarbeit und lebt von unterschiedlichen Fachkenntnissen und Denkweisen”

Written by: Janine Jarych
Zusammenfassung

Ein Veranstaltungsformat für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz im Zeichen von Networking, Austausch und Inspiration – und natürlich die Verleihung der Preise für die besten Innovationsprojekte: das ist die Innovation Celebration bei Covestro, die seit mehreren Jahren regelmäßig zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den verschiedenen Regionen stattfindet.

Dalia Gončiauskaitė und Christine Mendoza-Frohn haben als Jurymitglieder in unterschiedlichen Kategorien die besten Projekte für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Lateinamerika ausgewählt. Dalia hat zusätzlich zu ihrer Rolle als Jury-Mitglied auch am Wettbewerb teilgenommen und mit ihrem Team den ersten Platz in der Kategorie „Produkte & Anwendungen“ geholt.

Fragen an Projektteammitglied

  1. Was hat Sie (und das gesamte Team) motiviert, an der Innovation Celebration teilzunehmen?
    Dalia:
    Wir sind durch die Übernahme des Resins and Functional Materials-Geschäfts (RFM) von DSM zu Covestro gekommen und hatten das Gefühl, dass es nach drei Jahren Arbeit an diesem Thema eine gute Gelegenheit war, unsere Ergebnisse mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen zu teilen. Wir sind sehr stolz auf unsere Errungenschaften und auf die Tatsache, dass die Ergebnisse auch zur Vision der vollständigen Kreislaufwirtschaft von Covestro beitragen.

  2. Können Sie Ihr Projekt kurz beschreiben – und schildern, was für Sie das Besondere daran ist?
    Dalia:
    Wir arbeiten daran herkömmliche Polymere durch biologisch abbaubare Polymere in Anwendungen zu ersetzen, bei denen Recycling und Wiederverwendung keine Option sind. Dabei haben wir vor allem Anwendungen in der Landwirtschaft und in der Kosmetikbranche im Fokus. Die von uns eingesetzten Technologien können perspektivisch auch in anderen Bereichen wie Verpackung und Möbel eingesetzt werden. Unser Projekt zahlt auf das Ziel von Covestro ein, sich vollständig auf die Kreislaufwirtschaft auszurichten.

  3. Inwiefern hat Sie (und das gesamte Team) die Innovation Celebration bei der Umsetzung Ihres Projekts unterstützt?
    Dalia:
    Zunächst einmal ein großes Kompliment an das gesamte Covestro-Organisationsteam! Sie haben großartige Arbeit geleistet und angesichts der Umstände, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind, eine tolle Veranstaltung organisiert! Während des gesamten Prozesses haben wir viel Unterstützung erfahren – durch Networking und Kolleginnen und Kollegen bei Covestro, die an ähnlichen Themen gearbeitet haben oder Ideen zur Lösung einiger unserer Herausforderungen hatten. Teamwork spielte dabei eine entscheidende Rolle. Wir konnten uns zu jeder Zeit auf die Unterstützung der anderen Teammitglieder verlassen, jeder Einzelne hat sein Bestes für den Erfolg des Projekts gegeben.

  4. Welche Impulse und Anregungen kann Ihr Projekt Ihren Kolleginnen und Kollegen geben?
    Dalia:
    Wir haben unser Ziel mit einem sehr kleinen Team und einem sehr begrenzten Budget erreicht. Das führte dazu, dass wir die Dinge sehr kreativ und wie ein Start-up angehen konnten. Wir haben auch andere als die üblichen Teams einbezogen, um Ideen und Ratschläge zu erhalten. Zudem haben wir auch frühzeitig begonnen, mit Kunden in Kontakt zu treten, um Einblicke in Anwendungen zu erhalten, und sind frühzeitig Partnerschaften eingegangen, um die Markteinführung zu beschleunigen. Insgesamt ist dieses Projekt ein gutes Beispiel für Innovation durch Zusammenarbeit – die Tatsache, dass wir Technologiepartner und Kunden frühzeitig einbezogen haben, war ein Schlüssel zum Erfolg.

  5. Hat die Teilnahme an der Innovation Celebration einen Einfluss auf Ihre tägliche Arbeit gehabt bzw. auf den Bereich, in dem Sie arbeiten?
    Dalia:
    Die Teilnahme und der Sieg in der Kategorie „Produkte & Anwendungen“ haben uns einen zusätzlichen Energieschub gegeben und uns bestätigt, dass wir an den richtigen Themen arbeiten! Ein kleines und agiles Team zu haben, ist nicht immer einfach, und das gibt uns zusätzliche Motivation, weiterzumachen.

Fragen an Jurymitglieder

  1. Wie war Ihr Eindruck von den diesjährigen Einreichungen und Teams?
    Dalia:
    Die gleichzeitige Teilnahme als Jurymitglied war eine großartige Gelegenheit, Einblicke in die Arbeit von Covestro zu erhalten. Die Einreichungen, die wir geprüft haben, waren tolle Beispiele dafür, dass Innovation an jeder Stelle im Unternehmen stattfinden kann und sollte. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben großartige Projekte realisiert und uns damit die Entscheidung sehr schwer gemacht.

    Christine: In jeder Kategorie gab es vielseitige und exzellente Beiträge. Alle Beiträge wurden von den jeweiligen Jurys gewürdigt; die Teams können stolz darauf sein und sie mutig weiterentwickeln. Das Unternehmensthema Nachhaltigkeit und der Weg zu einer vollständigen Kreislaufwirtschaft war bei allen ein roter Faden – es ist großartig zu sehen, wie die Teams unsere Vision mit Leben erfüllen und wie wir alle mit unseren Projekten dazu beitragen können, unser Ziel zu erreichen.

  2. Inwiefern unterstützt die Innovation Celebration die Ziele von Covestro hin zu einer noch stärkeren Innovationskultur und auf dem Weg zu einer vollständigen Kreislaufwirtschaft?
    Dalia:
    Es ist wichtig für Covestro, als innovatives und nachhaltiges Unternehmen anerkannt zu werden. Das fängt bei unseren eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, und wir müssen eine Mentalität fördern, die diese beiden wichtigen Säulen unserer Unternehmensstrategie zu schätzen weiß. Die Innovation Celebration ist ein ernsthafter und dabei äußerst unterhaltsamer Weg, dies weiter zu stärken.

  3. Das Wort Innovation klingt vielleicht für viele eher technisch und sehr anspruchsvoll. Ist das so? Muss eine Person zum Beispiel technisch versiert sein, um einen innovativen Beitrag zu leisten?
    Dalia:
    Entscheidend ist, zu erkennen, wie etwas auf eine neue Art und Weise einen Mehrwert schaffen kann. Dies geht weit über die Technologie hinaus, aber das Verständnis für das Potenzial einer Technologie, eines Produkts oder eines Konzepts kann wirklich den Unterschied ausmachen. Es ist zwar hilfreich, ein Grundverständnis für eine Technologie zu haben, aber entscheidend ist, zu verstehen, wie sie einen Mehrwert schaffen kann. Das bedeutet auch, dass die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Profilen, z.B. Verbraucherwissen, Technik, Finanzen usw., für Innovationen erforderlich ist.

    Christine: Jeder kann in jedem Bereich innovativ sein oder zu Innovationen beitragen. Zum Beispiel, indem wir die täglichen Bedürfnisse der Menschen beobachten – hier können wir alle neugierig bleiben und die Erkenntnisse mit anderen teilen. Kolleginnen und Kollegen können dabei helfen, aus Ideen Lösungen zu entwickeln, sie zu skalieren, und letzten Endes auch Gewinn für das Unternehmen daraus zu generieren. Innovation ist Teamarbeit und lebt von unterschiedlichen Fachkenntnissen und Denkweisen innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

  4. Was sind für Sie die Hauptkriterien für ein gutes Projekt, das die Innovationskultur von Covestro widerspiegelt?
    Dalia:
    Die gemeinsame Linie, die sich durch alle Einreichungen zog, war Mut. Jedes Team nutzte das Fachwissen und die Fähigkeiten von Covestro, um Probleme auf eine unkonventionelle Weise zu lösen. Ich habe wirklich eine offene Denkweise gesehen, um den aktuellen Status quo in Frage zu stellen, was eine großartige Grundlage für zukünftige Innovationen ist. Mit unserer Vision, uns vollständig auf Kreislaufwirtschaft auszurichten, werden wir allen Mut und alle Kreativität brauchen.

    Christine: Ein gutes Projekt sollte einen konkreten Bedarf adressieren. Es sollte in angemessener Zeit in großem Maßstab durchführbar sein und sich auch finanziell rentieren, sei es durch Gewinn oder durch einen Beitrag zur Kostensenkung. Da wir uns verpflichtet haben, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten, ist die Übereinstimmung mit unseren Nachhaltigkeitszielen ein wichtiges Auswahlkriterium für unser Innovationsbudget.

  5. Welche Tipps haben Sie für die Teams der nächsten Innovation Celebration?
    Dalia:
    Wenn Sie denken, dass Sie ein interessantes Projekt vorstellen können – nur zu! Es ist ein lohnender Prozess, der Spaß macht, und Sie können neue Anregungen zu Projekten erhalten, an denen Sie arbeiten und die Ihnen auf Ihrem weiteren Weg helfen könnten.
Kommentare (0)
Danke für Ihre Nachricht. Sie wird nach Freigabe angezeigt.