Die Welt verändert sich, Herausforderungen wachsen

Polymere weisen die Richtung

Es ist unverkennbar, dass die Welt vor enormen Herausforderungen steht – jetzt und vor allem in der Zukunft. Die Bevölkerung wächst rapide, Städte werden größer und natürliche Ressourcen immer knapper. Doch Hightech-Werk- und -Kunststoffe können dabei helfen, diese Veränderungen zu bewältigen.
Die Welt steht vor großen Herausforderungen. Covestro arbeitet an Lösungen.

Im Jahr 1950 lebten etwa 2,5 Milliarden Menschen auf der Erde, heute sind es 7 Milliarden. Und bis 2050 werden 9 Milliarden Menschen unseren Planeten bevölkern: Alle 14 Jahre kommen geschätzt 1 Milliarde Menschen hinzu. Das bedeutet, dass unser Planet immer voller wird und die natürlichen Ressourcen immer knapper werden.

Das Städtewachstum, die zunehmende Mobilität, die starke Nachfrage nach fossilen Brennstoffen und ein größerer Bevölkerungsanteil an älteren Menschen besonders in den Industrieländern sind weitere Beispiele der enormen Veränderungen.

Doch Herausforderungen bergen auch neue Möglichkeiten, die Welt ein Stück weit lebenswerter zu machen – und Lösungen mit Hightech-Polymeren sollen dabei helfen, diese Herausforderungen langfristig zu meistern.

Covestro arbeitet daran, die Nahrungsmittelversorgung, die Wohnsituation und die Bekleidung zu verbessern und entwickelt neue Möglichkeiten für die Schonung natürlicher Ressourcen. Dabei steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Wenn Alternativen zu bestehenden Produkten gefunden werden, bedeutet das einen großen Fortschritt – das ist sehr motivierend.

Innovation als Dreh- und Angelpunkt

Innovation ist eine der Säulen des derzeitigen und zukünftigen Geschäftserfolgs. Daher arbeiten rund 1000 Forscher und Entwickler in den Innovationszentren von Covestro auf der ganzen Welt – von Leverkusen in Deutschland über Shanghai in China bis ins US-amerikanische Pittsburgh. Diese internationale Präsenz ermöglicht es dem Unternehmen, regionale Märkte und Kundenbedürfnisse zu verstehen.

Es ist jedoch auch wichtig, all dies nicht allein zu tun. Werkstoffinnovationen kommen wichtigen Sektoren des modernen Lebens und Milliarden von Menschen zugute. An ihrer Entwicklung und Umsetzung ist die gesamte Industrie beteiligt. So arbeitet Covestro mit Experten anderer Gebiete an Gesamtlösungen – futuristische und gleichzeitig realistische Ideen in Bereichen wie Transport, Bauen und elektronische Kommunikation.

Beispiele für die Zusammenarbeit sind das EcoCommercial Building-Programm, bei dem ein weltweites Expertennetz an der Entwicklung nachhaltiger Gebäude arbeitet; das Projekt Solar Impulse, mit dem ein Flugzeug die Welt umrundet, allein angetrieben von der Energie der Sonne; und die SunRise-Initiative, durch die benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Entwicklungsländern Nahrungsmittel besser lagern können.