Dr. Christine Bortenlänger

Dr. Christine Maria Bortenlänger, geboren 1966, absolvierte zunächst eine Banklehre bei der Bayerischen Vereinsbank AG in München und nahm anschließend ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München auf, das sie 1994 erfolgreich abschloss. 1996 promovierte Frau Dr. Bortenlänger. Sie war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. Frau Dr. Bortenlänger begann ihre Karriere 1996 als Senior Consultant im Finanzdienstleistungsbereich bei der Unternehmensberatung Dr. Seebauer & Partner in München. Davor war sie bereits mehrfach als Projektverantwortliche tätig, unter anderem für Electronic Business Networking/Electronic Commerce bei der Bayerischen Landesbank und für ein internationales Forschungsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Im Juli 1998 stieg Frau Fr. Bortenlänger als stellvertretende Geschäftsführerin bei der öffentlich-rechtlichen Börse München ein und verantwortete dort die Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Von 2000 bis 2012 war sie Vorstand der Bayerischen Börse AG und Geschäftsführerin der Börse München. In ihrer Funktion war sie verantwortlich für Kundenbetreuung, Marketing und Vertrieb, Strategie, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Organisation und IT. Seit dem 1. September 2012 führt Frau Dr. Bortenlänger das Deutsche Aktieninstitut e.V. in Frankfurt als geschäftsführender Vorstand. Frau Dr. Bortenlänger ist Mitglied des Aufsichtsrats bei der OSRAM GmbH (München), der OSRAM Licht AG (München), der SGL Carbon SE (Wiesbaden) und der TÜV Süd Aktiengesellschaft (München) sowie Mitglied der Vertreterversammlung der Münchener Hypothekenbank e.G.