Weltweit nah am Kunden

Materialien für Megatrends

Covestro zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen. Die Produkte und Anwendungslösungen des Unternehmens finden sich in vielen Bereichen des modernen Lebens. Innovation und Nachhaltigkeit treiben den Konzern zu immer neuen Entwicklungen an – sowohl in seinen Produkten als auch in seinen Prozessen und Anlagen.
Covestro stellt hochwertige Polymer-Werkstoffe in 30 Anlagen auf der ganzen Welt her.
Covestro beschäftigte im Jahr 2015 rund 15.800 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 12,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit vertreten und betreibt 30 Standorte in Europa, Asien und Amerika – acht davon sind so genannte World-Scale-Produktionsstätten mit mehr als 100.000 Tonnen Jahreskapazität. Zusätzlich hat der Konzern viele technische Zentren, die nah am Kunden sind und so individuelle Unterstützung und maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

Um die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern, wurden in den vergangenen Jahren im Rahmen eines umfangreichen Investitionsprogramms moderne Produktionsanlagen aufgebaut und neuste Technologien eingeführt. Allein am chinesischen Standort Shanghai wurden rund drei Milliarden Euro investiert. Im deutschen Werk Dormagen hat Covestro 2014 für rund 250 Millionen Euro eine Anlage zur Herstellung der Schaumstoff-Komponente TDI fertiggestellt – ausgestattet mit einer hocheffizienten selbst entwickelten Technologie, die Energie und Lösemittel spart. Dank solcher Ausstattung kann das Unternehmen besonders effizient produzieren.

Innovation und Nachhaltigkeit als Triebfedern

Im Einklang mit seinem Daseinszweck To make the world a brighter place – „Die Welt lebenswerter machen“ –- arbeitet Covestro an nachhaltigen Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimawandel, Verknappung von Ressourcen, Bevölkerungswachstum und Urbanisierung. Das Unternehmen bedient diese globalen Trends und damit verbundene wichtige Branchen wie die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, der Holz- und Möbelindustrie, den Sport- und Freizeitsektor sowie die Elektro- und Elektronikindustrie. In diesen Bereichen wird in den kommenden Jahren ein weiter steigender Bedarf an hochwertigen Kunststoffen erwartet.

Führende Positionen in den drei Segmenten

In seinem größten Segment Polyurethanes entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen als global führender Anbieter Polyole und Isocyanate – Bestandteile von harten und weichen Schaumstoffen. Diese Polyurethane finden sich im Alltag in verschiedenen Anwendungen wie Matratzen und Autositzen oder als Hartschaum in Dämmstoffen für Kühlgeräte und Gebäude.

Covestro ist auch führend in der Entwicklung und Herstellung von Polycarbonaten. Leicht, robust, beliebig formbar – dieser Hochleistungskunststoff vereint verschiedenste gute Eigenschaften. und findet sich in zahlreichen Branchen und Alltagsdingen wie Laptops, Smartphones, medizinischem Gerät, Auto-Komponenten und Stadiondächern. Covestro bietet das Material in seinem Segment Polycarbonates als Granulat, Halbzeug oder als Mischungen mit anderen Kunststoffen an.
Im dritten Segment Coatings. Adhesives Specialties (CAS) stellt Covestro als weltweit führender Anbieter Rohstoffe für hochwertige Lacke, Klebstoffe sowie Spezialchemikalien bereit. Diese schützen und verbessern das Erscheinungsbild beispielsweise von Autos, Möbeln, Fußböden, Anwendungen in der Sport- und Freizeitartikelindustrie, Kosmetika, Textilien und medizinischen Produkten. So bekommen die Endprodukte das gewisse Etwas.

Covestro ist seit Herbst 2015 ein eigenständiges Unternehmen und an der Börse notiert. Zuvor gehörte die Gesellschaft unter dem Namen Bayer MaterialScience zum Bayer-Konzern, der noch rund 64 Prozent der Anteile hält. Bayer konzentriert sich inzwischen als reines „Life Science“-Unternehmen auf Medikamente für Mensch und Tier sowie Saatgut und Pflanzenschutz.